ein foto von verschieden farbigen eiern als symbolbild fuer verschiedene immobilienbewertungen

Portale mit vergleichenden Immobilienbewertungen

Aktuell stößt man auf verschiedene Internet-Portale, die dem Verkäufer einer Immobilie mehrere kostenlose Immobilienbewertungen von verschiedenen Immobilienmaklern zum Vergleich anbieten.

Da dies ein relativ neuer Trend zu sein scheint, behandeln wir hier die Frage, ob eine solche Verfahrensweise für Sie als Verkäufer Sinn macht oder eher davon abzuraten ist.

Es wird eine Konkurrenzsituation hergestellt, da mehrere Makler mit den Immobilienbewertungen beauftragt werden. Pauschal verspricht man höhere Verkaufserlöse von bis zu 10 Prozent.

Sie als Verkäufer wählen dann wahrscheinlich den Makler aus, der den höchsten Verkaufspreis ermittelt hat.

In der Vielzahl der Fälle ist davon auszugehen, dass die Provision eines Immobilienmaklers einen prozentualen Anteil des Kaufpreises ausmacht. Wahrscheinlich sind einige Makler schon allein wegen der höheren Provision auch an einem höheren Angebotspreis interessiert.

Durch die Konkurrenzsituation ist die Versuchung noch größer, über dem realen Marktpreis zu bewerten, um den Auftrag sicher zu erhalten.

Ein erhöhter Angebotspreis bedeutet nicht folgerichtig, dass Ihre Immobilie auch zu diesem Angebotspreis verkauft werden wird. Der Angebotspreis entspricht nicht unbedingt dem Verkaufspreis.

Falls der Angebotspreis über dem Preis liegt, den der Markt (also die Nachfrage) akzeptiert, hat das nicht nur eine verminderte Nachfrage zur Folge, sondern erfordert zudem eine Reduzierung des Angebotspreises.

Der Verkauf Ihrer Immobilie würde sich dadurch nicht mehr zeitnah realisieren lassen und bei mehreren Preissenkungen würden sich echte Interessenten zurückhaltend verhalten. Es werden dann erneute Preissenkungen abgewartet.

Doch nun urteilen Sie selbst: Macht es wirklich Sinn, mehrere Immobilienbewertungen unter Konkurrenzdruck erstellen zu lassen?

LichtWelt-Immo beteiligt sich jedenfalls nicht an derartigen Verfahrensweisen mit absichtlich geschaffener Bewertungskonkurrenz, bei denen die Auswahl des Maklers hauptsächlich von der Höhe des vermeintlichen Marktwertes abhängt.

Wir haben ohnehin kein Interesse daran, Ihnen einen hohen unrealistischen Kaufpreis vorzugaukeln. Das ist darauf zurückzuführen, dass unsere Provision bei Kaufpreisen bis zu einer Million auf einen nur vierstelligen Betrag gedeckelt ist.

Kommt es bei der Maklerauswahl nicht auch auf andere ganz wesentliche Kriterien an?

Wir denken dabei zum Beispiel an

  • ein Vertrauensverhältnis,
  • eine ganz individuelle Beratung,
  • Transparenz,
  • aussagekräftige (echte) Referenzen,
  • eine informative Webseite, damit Sie sich vorab ausführlich über uns und unsere Philosophie informieren können,
  • eine gute und vor allem ehrliche Darstellung der Immobilie und natürlich
  • Seriosität und Zuverlässigkeit.

Das alles bietet Ihnen LichtWelt-Immo Immobilienvermittlung – mit einem Rundum-Service und ohne Knebelvertrag oder sonstigen Haken und Fallstricken!

Wir kümmern uns mit Leidenschaft um die Vermittlung Ihrer Immobilie!


zu den weiteren Fachartikeln und Nachrichten