Ihr grundlegender Leitfaden zum Kauf einer Immobilie

ein junges paar mit einem bild eines gezeichneten hauses - sie möchten eine immobilie kaufen

Schritt 1: Kauf-Immobilie finden

Aktuelle Angebote durchsuchen

Zusätzlich finden Investoren vielfältige Investment-Angebote wie z.B. Micro-Appartements, Denkmal-Immobilien und Immobilien in Dresden in unserem Menu-Bereich „Immo-Shop„.

  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf , wenn Sie aus unserem Angebot eine passende Immobilie kaufen möchten. Wir klären dann gemeinsam noch offen gebliebene Fragen und vereinbaren einen Besichtigungstermin.
  • Wenn kein passendes Angebot vorhanden ist, können Sie sich gern an unserem Newsletter anmelden, um sehr zeitnah über neue Angebote informiert zu werden.

Schritt 2: Besichtigung vor Ort

Wir treffen uns zur vereinbarten Zeit an der Immobilie, schauen uns die Immobilie gemeinsam an und besprechen Ihre individuellen Fragen.

Natürlich müssen Sie sich nicht sofort entscheiden, ob Sie die Immobilie kaufen möchten. Wir vereinbaren eine Bedenkzeit für Ihre Entscheidung.

Schritt 3: Finanzierung

Wenn Sie die Immobilie kaufen möchten, ist nun von Ihnen abzuklären, ob eine Finanzierung für diese Immobilie konkret möglich ist.

Ihr Finanzdienstleister wird Ihnen erklären, welche Unterlagen neben unserem Exposé noch benötigt werden. Die benötigten Unterlagen, die die Immobilie betreffen, stellen wir Ihnen dann zur Verfügung.

Sofern Sie mehrere Angebote vergleichen möchten, empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme zu unserem Partner-Unternehmen Jens Matuschek Finanzdienstleistungen und Kontaktmanagement.

Schritt 4: Kaufvertrag

Wenn Sie über ausreichendes Eigenkapital verfügen, geben Sie eine Kaufabsichtserklärung ab. Diese enthält alle wichtigen Daten für den notariellen Kaufvertrag. Falls Sie den Kaufpreis finanzieren, erfolgt die Abgabe dieser Erklärung nach Vorliegen der Finanzierungszusage.

Nachdem die Zustimmung der Verkäufer eingeholt ist, beauftragen wir den von Ihnen ausgewählten Notar mit dem Entwurf des Kaufvertrages. Wir klären auch gemeinsam mit dem Notariat evtl. auftretende Fragen oder Probleme.

Das Notariat versendet dann den Entwurf des Vertrages an alle Beteiligten. Wir stehen Ihnen natürlich auch bei Nachfragen zur Verfügung.

Schritt 5: Immobilie kaufen – Notartermin

Der Termin für die notarielle Beurkundung des Kaufvertrages wird von uns mit allen Vertragspartnern abgestimmt.

Zum Notartermin treffen wir uns dann wieder und der Kaufvertrag wird abgeschlossen.

Schritt 6: Zahlung des Kaufpreises

Beim Kauf eines Hauses wird immer der Verzicht der Gemeinde auf ihr gesetzliches Vorkaufsrecht benötigt. Vielleicht gibt es auch Belastungen im Grundbuch, die nicht von Ihnen übernommen werden. Darum kümmert sich das Notariat.

Sobald Sie im Grundbuch vorgemerkt und die weiteren Voraussetzungen erfüllt sind, erhalten Sie einen Zahlungshinweis vom Notariat. Sie veranlassen dann die termingerechte Zahlung des Kaufpreises.

Schritt 7: Übergabetermin

Zu dem im Kaufvertrag vereinbarten Termin erhalten Sie dann die Schlüssel für Ihre Immobilie und werden damit glücklicher Besitzer.

Eigentümer werden Sie allerdings erst dann, wenn Sie im Grundbuch eingetragen sind.

Wichtige Unterlagen, um eine Immobilie zu kaufen:

Zunächst grundsätzlichen Finanzierungsrahmen mit Ihrem Finanzdienstleister wie z.B. Ihrer Hausbank abstimmen.

Einen aktuellen Finanzierungsrechner finden Sie hier!

Sie benötigen eine Finanzierungszusage, sofern Sie den Kaufpreis nicht aus Eigenmitteln aufbringen.

Wenn Sie den Kaufpreis finanzieren, sollten Sie die Darlehnsunterlagen dem Notariat rechtzeitig vor dem Beurkundungstermin zukommen lassen.

Sie ersparen sich dadurch einen zweiten Termin für die Eintragung der Grundschuld. So kann die Eintragung der Grundschuld unmittelbar nach der Beurkundung des Kaufvertrages veranlasst werden.

Aufgrund der Vorschriften des Geldwäschegesetzes brauchen wir bei Abgabe der Kaufabsichtserklärung Ihren Personalausweis/Pass.

Der Notar benötigt zum Beurkundungstermin ebenfalls Ihre Ausweisdokumente.